Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca (2023)

Mallorca ist wohl die beliebteste Baleareninsel im Mittelmeer und zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen an.

Viele kommen wegen der Sonne und zum Baden im kristallklaren Meer. Dabei hat Mallorca noch viel mehr zu bieten: die Kathedrale von Palma, die Coves del Drac oder das beschauliche Bergdorf Valldemossa. Wir stellen die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca vor.

Mallorca entdecken – die Lieblingsinsel der Deutschen

Wer ein bisschen Abwechslung vom Strand- und Nachtleben sucht, muss auf Mallorca nicht lange suchen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden sich auf der ganzen Insel verstreut. Die Naturschätze, historischen Bauten und Städte erzählen eine spannende Geschichte dieser wunderschönen Insel.

Sie sind interessant für Besucher jeden Alters und auch für Kinder und für junge Leute sehenswert. Die Hauptstadt Palma ist reich an Sehenswürdigkeiten, auf der Insel gibt es Dörfer mit Steinhäusern und Kunstgalerien und Zitrusplantagen in den Bergen. Wir stellen die Highlights vor, für die sich eine Besichtigung lohnt.

Kathedrale von Palma de Mallorca

Einer unserer Tipps ist die Kathedrale von Palma de Mallorca. Egal, wie ausgefüllt der Mallorca Urlaub ist, ein Besuch der Inselhauptstadt mit der Kathedrale „La Seu“ darf nicht fehlen: Sie ist das Wahrzeichen von Mallorca und ihr Bau dauerte über 100 Jahre.

(Video) Die 10 SCHÖNSTEN ORTE auf Mallorca | Travel Guide

Die Mallorquiner nennen die Kathedrale auch einfach „La Seu“ nach dem Platz an dem sie steht: der Plaça de la Seu. Ursprünglich befand sich an der gleichen Stelle eine maurische Moschee, auf deren Grundmauern man dann die gotische und neugotische Kathedrale errichtete. An der heutigen Form der Kathedrale ist der Architekt Antoni Gaudí maßgeblich beteiligtgewesen. Von der Dachterrasse der Kathedrale „La Seu“ bietet sich ein Blick auf Palma und das Meer.

Cap de Formentor

Das Cap Formentor ist eine Halbinsel im Osten von Mallorca und gleichzeitig der östlichste Punkt der Insel. Der höchste Punkt Fumart der eindrucksvollen Steilküste liegt 384 Meter über dem Meeresspiegel.

Eine eindrucksvolle Aussicht bietet sich von der Plattform Mirador del Mal Pas, auch Mirador d’es Colomer genannt, nach der kleinen Insel El Colomer: Im Osten fällt der Blick auf Menorca, im Westen liegt die Cala Fiquera und im Süden Alcudia mit seinem langen Sandstrand. Auf dem Cap lohnt der 1892 erbaute Leuchtturm einen Besuch. Schon die über 13 Kilometer Straße von Port de Pollença aus zum Cap Formentor ist ein Erlebnis.

Valldemossa

Im Nordwesten von Mallorca in der Serra de Tramuntana liegt das kleine Bergdorf Valldemossa. Es zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an, die durch die malerischen und mit Pflanzen geschmückten Gassen schlendern. Hier, auf 420 Metern über dem Meer, ist das Klima im Sommer etwas milder als an der sonnenverwöhnten Küste und die Besucher können sich an der frischen Bergluft erfreuen.
Zwei Künstler machten Valldemossa berühmt: die Schriftstellerin George Sand und der Komponist Frédéric Chopin – sie verlebten im Kartäuserkloster von Valldemossa einen romantischen Winter. Es lohnt sich, einfach nur durch den Ort zu schlendern mit der Kartause von Valldemossa und der Pfarrkirche Sant Bartomeu.

Serra de Tramuntana

Die meisten Besucher kommen zwar wegen des Meeres und der Strände her, Mallorca besitzt aber auch ein attraktives Gebirge im Nordwesten: die Serra de Tramuntana. Das zum UNESCO Weltnaturerbe zählende Gebirge bietet gute Möglichkeiten für Unternehmungen, zum Wandern und Spazierengehen.

(Video) Top 10 Orte auf Mallorca Spanien zu besuchen

Über eine Länge von gut 90 Kilometern reiht sich ein Gipfel an den anderen – 54 Gipfel der Serra haben eine Höhe von über 1.000 Metern. Der höchste Gipfel ist der Puig Major – von ihm aus bietet sich ein Ausblick auf die Stauseen Cúber und Gorg Blau. Der GR 221 mit vielen Etappen in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsstufen von Pollença bis nach Port d’Andratx ist bei Wanderern besonders beliebt.

Puig Major

Wer gerne wandert und in der Natur unterwegs ist, sollte sich eine Wanderung auf den Puig Major nicht entgehen lassen. Mit seinen 1.440 Metern ist er der höchste Berg von Mallorca und liegt im Tramuntana-Gebirge zwischen Escorca und Fornalutx.

Der Gipfel ist leider militärisches Sperrgebiet, aber auch das Gebiet bis auf 800 Meter ist lohnenswert für eine Wanderung oder eine Fahrradtour mit vielen atemberaubenden Aussichten über die ganze Insel. Auf den Wanderungen kommt man auch an den beiden Süßwasserstauseen Cúber und Gorg Blau vorbei. Ausgangspunkt vieler Wege auf den Puig Major ist die Orangenstadt Sóller.

Coves del Drac

Die Drachenhöhlen Coves del Drac haben sich zu einem beliebten Ausflugsziel auf Mallorca entwickelt. Die Höhle in der Nähe der Hafenstadt Porto Cristo im Osten der Insel ist 1.700 Meter lange und 25 Meter tief. Die Tropfsteinhöhle ist damit eine der größten frei zugänglichen Tropfsteinhöhlen der Baleareninsel. In ihr befindet sich ein riesiger unterirdischer See – der Martel-See – an dem an einigen Tagen im Jahr Konzerte stattfinden: Die Musiker spielen auf beleuchteten Booten auf dem See.

Außer dem Martel-See befinden sich noch sechs weitere Seen in der Höhle. Schon vor 3.000 Jahren kannten die Bewohner Mallorcas diese Höhle, später nutzten Piraten sie als Unterschlupf und als Versteck für ihre Schätze.

(Video) Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Fahrt mit der Nostalgie-Eisenbahn „Roter Blitz“ nach Sóller

Eine Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn „Tren de Sóller“ ist für Kinder und Erwachsene ein besonderes Ereignis im Mallorca-Urlaub. Die nostalgische Bahn stammt aus dem Jahr 1912 und verbindet Palma mit Sóller. Auf einer Strecke von rund 27 Kilometern geht es durch prächtige Landschaften mit Wäldern und Bergen, vorbei an Orangenhainen und Mandelplantagen. Ursprünglich wurden mit der kleinen Eisenbahn Orangen nach Palma transportiert, heute sind es überwiegend Touristen. Auf der Fahrt, die rund eine Stunde dauert, passiert der „Rote Blitz“ dreizehn Tunnels und mehrere Brücken, darunter der Viadukt „Cinc-Ponts“ mit fünf Bögen.

Castell de Bellver

Einen schönen Blick auf die Stadt Palma bietet das Castell de Bellver. Von der Innenstadt von Palma aus lässt sich das Castell sehr gut zu Fuß erreichen: Von der Hafenpromenade steigen Besucher rund drei Kilometer durch malerische Gassen bis hinauf zum Castell.

Das Besondere an der Burg ist ihre runde Form – das macht sie in Spanien und Europa einzigartig. Das Castell auf rund 112 Metern Höhe stammt aus dem 14. Jahrhundert – es diente zunächst als Schutzburg und Residenz. Später wurde es auch als Gefängnis und als Münzprägeort genutzt. Seit 1931 befindet sich in der kreisrunden Burg ein Museum.

Kloster Lluc

Mallorca entdecken: Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt das Santuari de Lluc. Rund eine Million Besucher kommen jährlich zu dem Wallfahrtsort in den Bergen – zu einer Besichtigung und um sich vom Geist des Ortes inspirieren zu lassen.

Im Kloster Lluc wird die Schwarze Madonna „Mare de Déu de Lluc“ verehrt, kurz: „sa Morenita“ – „die Schwarze“. Das Kloster Lluc liegt im Nordwesten von Mallorca in den Bergen Tramuntana – es ist das spirituelle Zentrum von Mallorca. Vom Kloster aus führt ein malerischer Weg mit zahlreichen Aussichtspunkten auf einen kleinen Gipfel mit einem Gipfelkreuz. Für Pflanzenfreunde: Neben dem Kloster liegt ein kleiner Botanischer Garten.

(Video) Mallorca | Top 10 Sehenswürdigkeiten

Alcúdia

Nur eine Stunde mit dem Auto in den Norden von Mallorca und man erreicht die Kleinstadt Alcúdia an einer malerischen Bucht. Hier fühlten sich schon die Römer wohl und später die Araber – ihren Spuren begegnet man in der mittelalterlichen, restaurierten Altstadt auf Schritt und Tritt.

Alcúdia ist aber vor allem für seine fantastischen Strände bekannt, darunter der bekannten Playa de Muro und der Playa de Alcúdia. Alcúdia bietet eine gute Mischung aus Geschichte und Strand, aus Boutiquen, Galerien und Tapas-Bars. Der Ort eignet sich perfekt, um sich neben der Besichtigung mit Obst, mallorquinischen Spezialitäten und Souvenirs einzudecken. Im Sommer finden regelmäßig Live-Konzerte statt.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca (1)

Weitere Geheimtipps für Mallorca

Hier gibt es ein paar Tipps und auch ein paar Geheimtipps für die Insel Mallorca von Besuchern.
Ob Strand, Restaurant, Hotel/Unterkunft, Ausflug, Anbieter usw. unterschiedliche Besucher berichten davon:

  • Mama Pizza in Cala Rajada.
  • Schneckenbucht bei Cap Salines.
  • Café dÓrient in Capdepera.
  • Das Viertel Santa Catalina in Palma.
  • Die Ma-10 mit dem Cabrio befahren.

Weitere Mallorca Besucher geben Ihre Ausflugziele bekannt:

  • Finca oder Landhotel Nähe Campos
  • Den Süden/Südosten erkunden: Santanyi, Cala Figuera, Es Trenc und Umgebung.
  • Das Restaurant Cassai ist jedes Jahr für uns ein „muss“
  • Es Trenc Strand in Spanien würde ich nicht auslassen im FKK-Bereich.
  • Cala Agulla oder Platja de Muro Strand.
  • Auto nur bei VIMA- Rent a car buchen. (Fast alle anderen Verleiher seien Verbrecher.)
  • Dann würde ich auch nach Sant-Elm fahren und von da aus nach SaDragonera eine Tagestour machen.
  • Zusätzlich sind alle Dörfer und Buchten auf der Westseite sehr schön.
  • Im Westen ist Mallorca zumindest noch ein wenig urtümlich.
  • Dörfer wie Valdemossa oder Sollier.
  • Buchten im Westen Cala Sant Vicenc, Cala Port de Valdemossa, Cala Estellencs, Cala Deia.
  • Der Westen ist allgemein sehr schön.

Wenn du das machst wird der Urlaub schon sehr geil.

(Video) Mallorca - Top 12: Must see Sehenswürdigkeiten

  • Auch zu empfehlen ist der Markt in Santanyi.
  • Cap der Formentor ist auch sehr schön, aber im Sommer nur noch mit so einem vollgestopften Touribus erreichbar.
  • Ach und die Schlucht: Torrent de Pareis. Muss man aber früh hinfahren sonst ist der Parkplatz dicht.

Eine Besucherin berichtet: Mallorca ist so unglaublich facettenreich. Jede Küste bietet ein anderes Flair, jede Stadt hat einen anderen Charme. Selbst die Architektur unterscheidet sich.
Man kann die „Ruhe“ im Tramuntana genießen, oder den Trubel in Tourismus-Hochburgen.

Aber Palma sollte man sich vllt. wirklich gut ansehen, für mich zählt diese Stadt z.B., mit zu den schönsten Europas.
Ich habe mir immer vor meinen Reisen an fremde Orte, einen Marco Polo der Region gekauft und mich belesen… damit ist man sehr gut bedient.

Hier gibt es noch einen schönen Geheimtipp für Mallorca: Im Königgarten in Cala Radjada gibt es den besten Erdbeerkuchen ( und noch vieles mehr). Der steht sogar im Reiseführer drin.

FAQs

Was sollte man auf Mallorca auf jeden Fall machen? ›

10 Dinge, die man auf Mallorca tun kann außer baden
  • Cap de Formentor. ...
  • Markt in Sineu. ...
  • Santuari de Sant Salvador. ...
  • Sa Calobra. ...
  • Tapas essen in Palma. ...
  • Pollença, Carrer del Calvari. ...
  • Sóller, Tren de Sóller oder auch „Orangen-Express“ ...
  • Friedhof von Deià
16 Mar 2022

Welcher Ort in Mallorca ist am schönsten? ›

Die schönsten Orte auf Mallorca – 6 Tipps
  • Alcúdia. Sandstrand in Alcudia auf Mallorca. ...
  • Cala Ratjada. Meeresbucht in Cala Ratjada auf Mallorca. ...
  • Cala Millor. Meeresbucht in Cala Millor auf Mallorca. ...
  • Cala d'Or. Bucht in Cala d´Or auf Mallorca. ...
  • Paguera. ...
  • Port de Sóller.
12 May 2021

Was darf ich nicht aus Mallorca mitbringen? ›

Sand, Muscheln, Olivenbäume, Schmerzmittel, Zigaretten: Was Reisende von der Insel (nicht) ausführen dürfen.

Was ist verboten auf Mallorca? ›

Drogenkonsum in Partylokalen ist verboten. Rauchen auf der Restaurant-Terrasse sowie beim Gehen auf offener Straße ist verboten (war es seit 2021, jetzt wird streng kontrolliert). All-Inklusive mit Alkohol in Ballermann-Hotels ist verboten (war seit 2020 extrem eingeschränkt). Trinkgelage auf der Straße sind verboten.

Wann ist die beste Zeit für Mallorca? ›

Für einen herrlichen Badeurlaub auf Mallorca eignen sich die Sommermonate Mai, Juni, Juli, August und September am besten. Mit durchschnittlich zehn bis elf Sonnenstunden am Tag habt ihr eine Sonnengarantie und nahezu keinen Regen. Eine warme Wassertemperatur von 20 bis 27 Grad Celsius lädt zu jeder Menge Badespaß ein.

Wo ist das Haus von Dieter Bohlen auf Mallorca? ›

Neben Musikern wie Costa Cordalis und Jürgen Drews, der es sich gerne in Santa Ponsa gemütlich macht, und Dieter Bohlen, der im Hafenviertel von Cala Ratjada residiert, leben auch die deutschen Prominenten Claudia Schiffer, Boris Becker, Ursula Karven und Udo Lindenberg auf Mallorca.

Welche Seite von Mallorca ist wärmer? ›

Die südliche Region Mallorcas nennt sich Migjorn, das ist das mallorquinische Wort für Mittag. Zurecht, denn in Mallorcas wärmster Ecke (17 Grad im Jahresdurchschnitt) herrscht eigentlich immer Siesta-Laune.

Was sollte man auf Mallorca nicht verpassen? ›

Die TOP 10 Sehenswürdigkeiten auf Mallorca
  • Kathedrale von Palma de Mallorca.
  • Königspalast La Almudaina.
  • Castell de Bellver.
  • Coves del Drac.
  • Cap Formentor.
  • Es Trenc.
  • Kartause von Valldemossa.
  • Künstlerdorf Deià

Wo sind die Schönen und Reichen auf Mallorca? ›

Puro Beach Palma und Ponderosa Beach sind bei den Reichen und Schönen besonders angesagt.

Wie heißt das schönste Dorf auf Mallorca? ›

Fornalutx. Wenn Sie an der Küste bleiben, werden Sie es zu Gesicht bekommen, aber Fornalutx gilt bei vielen als das schönste Dorf auf Mallorca, und eines der attraktivsten in ganz Spanien. Sie finden es im Herzen der Sierra de Tramuntana, mit verwinkelten Gassen, schmalen Steintreppen und Blumen und Grün überall.

Welche Bucht ist die schönste auf Mallorca? ›

Caló Des Moro y S'Almunia

Caló des Moro ist eine schmale und schöne Meeresbucht, die so ideal ist, dass sie irreal erscheint. Es ist der Strand mit dem spektakulärsten und transparentesten Wasser der ganzen Insel Mallorca.

Was kann man auf Mallorca günstig kaufen? ›

Schnäppchenjäger finden in den Fabrik-Outlets Taschen, Schuhe, Kleidung etc. zu sehr attraktiven Preisen. Ein Must für Trendsetter: der Re-Camper Shop. Aber es gibt auch diverse Outlets auf Mallorca.

Was auf Mallorca 2022 nicht mehr geht? ›

Darunter: der Bamboleo Biergarten, die Rutschbahn, der Megapark sowie die Showarena, der Bierkönig, Oberbayern und das Bolero. Bereits seit 2020 darf in All-inclusive-Hotels nicht mehr unbegrenzt Alkohol ausschenkt werden, und auch das Trinken am Strand oder auf der Straße wird mit hohen Bußgeldern geahndet.

Was ist auf Mallorca günstiger als in Deutschland? ›

Auch diese Produkte sind auf Mallorca billiger: Äpfel in Deutschland: 2,19 Euro je Kilo – Kilopreis auf Mallorca: 1,95 Euro! Butter kostet in Deutschland mit 2,09 Euro 34 Cent mehr als auf der Insel. Bananen und Marmelade gibt es auf Mallorca jeweils für vier Cent weniger pro Kilo beziehungsweise Glas.

Was darf ich aus Mallorca mitbringen? ›

Zollfreie Warenmengen im Überblick
  • 800 Zigaretten.
  • 400 Zigarillos.
  • 200 Zigarren.
  • 1 Kilogramm Rauchtabak.
  • 110 Liter Bier.
  • 60 Liter Schaumwein/Sekt.
  • 20 Liter "Zwischenerzeugnisse" (Sherry, Portwein, etc.)
  • 10 Liter Alkopops.

Warum ist Badeverbot auf Mallorca? ›

Denn ausgerechnet inmitten der Hochsaison droht ein Badeverbot inklusive Schließung aller Strände. Betroffen sind die Stadtstrände von Palma de Mallorca sowie an der Playa de Palma. Der Grund: Die Rettungsschwimmer wollen am 16. Juli 2022 streiken.

Was darf auf Malle nicht fehlen? ›

Mallorca Packliste: Ausrüstung
  • Leichter, bequemer Wander- oder Tagesrucksack.
  • Eingelaufene Wanderschuhe.
  • Sonnenschutz (Cap, Hut)
  • Sonnencreme.
  • Sonnenbrille.
  • Reiseapotheke.
13 May 2019

Wann ist die Regenzeit auf Mallorca? ›

Turbulentes Wetter: Mallorca und seine Regenzeit

Mit jeweils sechs Regentagen sind die Monate von Oktober bis Dezember die niederschlagsreichsten. Den Höhepunkt erreicht die Regensaison im Oktober.

Wo in Mallorca ist es am günstigsten? ›

Die günstigste Region Mallorcas ist der Norden. Im teuersten Monat Juli kostet Sie eine Übernachtung durchschnittlich 263,50 Euro. Der günstigste Monat ist auch im Norden der Oktober mit einem Durchschnittspreis von 138 Euro pro Nacht.

Wo ist es ruhig und schön auf Mallorca? ›

Mallorcas zehn schönste ruhige Strände
  • Cala S'Almunia: Mit dem Meer allein. ...
  • Cala Mesquida Wie auf offener See. ...
  • Cala Pí: Favorit der Hauptstädter. ...
  • Cala Mondragó: Speed-Entspannung. ...
  • Cala Tuent: Schwimmen wie im Aquarium. ...
  • Platja de Muro: Platz für Familien. ...
  • Platja de Sant Elm: Bucht der Seefahrer. ...
  • Cala Sa Nau: Wie in der Karibik.

Welche Promis haben eine Villa auf Mallorca? ›

Welche Promis haben eine Villa auf Mallorca? Einige deutsche sowie internationale Promis besitzen Villen auf Mallorca, unter ihnen Persönlichkeiten wie Brad Pitt, Claudia Schiffer, Til Schweiger und Michael Douglas.

Welche Stars leben auf Mallorca? ›

Bekannte Urlauber sind zum Beispiel Leonardo DiCaprio und Tom Hanks wie unter anderem die spanische Zeitung Ultima Hora und das Mallorca Magazin berichteten. Annie Lennox und Pierce Brosnan sollen in der Serra de Tramuntana sogar einen Wohnsitz haben.

Ist das Leben auf Mallorca teuer? ›

Insgesamt kosten die meisten Lebensmittel auf Mallorca 10 bis 30% günstiger als in deutschen Städten. Ausnahmen sind nur Bier (lokal und importiert) sowie Wasser.

Wo regnet es auf Mallorca am meisten? ›

Das Gebiet, in dem es am meisten Niederschläge gibt, ist generell die Tramuntana. Lässt man sie aber außer Acht, wird auf Mallorca im Oktober am meisten Regen gemessen, zwischen 65 und 70 Litern pro Quadratmeter. Pro Jahr sind es etwa 425 Liter pro Quadratmeter, im Gebiet von Lluc dagegen 1.514 Liter pro Quadratmeter.

Wo wohnt man auf Mallorca am besten? ›

Die begehrtesten Gegenden sind die Altstadt und das beschauliche Calatrava-Viertel, das Künstlerviertel Santa Catalina (mit einem großen Markt und zahlreichen Restaurants und Bars) sowie das gemütliche, alte Fischerdorf Portixol.

Wo ist auf Mallorca wenig los? ›

Einsame Strände auf Mallorca
  • Cala Tuent.
  • Cala Llado auf La Dragonera.
  • Cala Murta.
  • Cala Mitjana.
  • Cala Marmols.
  • Caló d'es Serral.
  • Cala S'Estaca.
  • Cala Font Celada.

Wo fährt der rote Blitz in Palma ab? ›

Die Fahrt im „Roten Blitz" beginnt an der Plaça Espanya im Bahnhof neben der Carrer d'Eusebi Estada. Drei Glockenschläge, ein Hupsignal und ein Pfiff kündigen den Beginn der Reise an.

Wann ist die Mandelblüte auf Mallorca? ›

Die Mandelblüte auf Mallorca beginnt in der Regel Mitte Januar. Wegen der milden Temparaturen öffnen sich in der Gemeinde Manacor bereits jetzt die ersten Mandelblüten.

Was muss man in Palma de Mallorca gemacht haben? ›

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Palma
  • Palmas Wahrzeichen - Die Kathedrale La Seu. ...
  • Erkunden Sie den Altstadtkern. ...
  • Schlendern Sie durch die Calle Apuntadores. ...
  • Bummeln Sie den Borne runter.
  • Spazieren Sie durch die Via Verí ...
  • Bellver Castle. ...
  • Besuchen Sie das Es Baluard Museum moderner und zeitgenössischer Kunst.

Wo gibt es petermännchen auf Mallorca? ›

Petermännchen gab es chon immer in den Gewässern der Balearen. Obwohl diese Fische sich auch am Strand aufhalten können werden die normalerweise im offenen Wasser in Küstenmnähe gefischt. Es gibt sie nicht mehr und nicht weniger als immer, und von Problemen mit Badenden am Strand höhrt man nie etwas.

Wo gibt es die meisten Deutschen auf Mallorca? ›

In jeder der 53 Gemeinden sind Deutsche gemeldet - die meisten davon leben im Osten der Insel.

Wo wohnt die Katzenberger auf Mallorca? ›

Katzenberger wohnt in Santa Ponça und hatte bereits mehrere Male ihr Heimweh nach Deutschland öffentlich artikuliert. Früher betrieb sie einig Jahre lang ein von deutschen Urlaubern und Residenten stark frequentiertes Café in dem Ferienort.

Wie lebt Dieter Bohlen auf Mallorca? ›

Eine Villa mit Pool, Palmen und einem riesigen Garten - leisten könnte sich Dieter Bohlen ein Anwesen auf Mallorca auf jeden Fall. Sein Vermögen wird laut Bild.de auf 135 Millionen Euro geschätzt. Doch die Luxusvilla, in der der 68-Jährige vor wenigen Tagen RTL ein Interview gab, gehört TV-Makler Marcel Remus (35).

Was macht Mallorca so beliebt? ›

Seit Jahrzehnten ist Mallorca bei Deutschen und Briten wegen seiner langen Sandstrände, dem tollen mediterranen Klima und den idealen Kosten für Wohnen und Urlaub so beliebt.

Was ist der Unterschied zwischen Mallorca und Majorca? ›

[1] Geografie: die spanische Mittelmeerinsel Mallorca. Herkunft: von lateinisch: Balearis Maior mit maior (deutsch: größer); also Mallorca ist auch vom Wort her die größere der balearischen Inseln. Über "Maiorica" – „die größere Insel“ (im Vergleich zu Menorca) entstand der heutige Name "Mallorca".

Was heißt Palma de Mallorca auf Deutsch? ›

Palma, auch Ciutat (de Mallorques), vormals Palma de Mallorca, ist eine Gemeinde (municipio), der Hauptort der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca.

Was essen Mallorquiner zum Frühstück? ›

Pamboli. Eine typische mallorquinische Vorspeise ist „Pamboli“ auch „Pamb i oli“ oder „Pa amb oli“ genannt, was alles nichts anderes heißt als „Brot mit Öl“ auf Spanisch beziehungsweise Katalanisch.

Was ziehe ich auf Mallorca an? ›

Nur die jungen Leute laufen in Shorts herum, während die meisten Berufstätigen Hemd und Hose tragen. In Spanien verlassen 9 von 10 Besuchern den Küstenstreifen erst gar nicht, das heißt, die meisten Touristen gehen davon aus, dass sie im Urlaub leicht bekleidet sein werden.

Welcher Strand ist auf Mallorca am schönsten? ›

1. Strand „Es Trenc“ Die Playa Es Trenc gilt nicht nur als einer der schönsten Strände auf Mallorca, sondern ganz Europas. Es Trenc ist der längste Naturstrand auf der Sonneninsel.

Welche Küste Mallorca am schönsten? ›

An der Südküste findet ihr diesen Traumstrand von Mallorca. Die Playa Es Trenc ist für manche nicht nur der schönste Strand von Mallorca, sondern gilt auch als schönster Strand von ganz Europa.

Wo ist der schönste Markt auf Mallorca? ›

Santa Maria del Cami – Der „schönsteMarkt Mallorcas

Für viele ist der Markt in Santa Maria del Cami im Nordwesten Mallorcas der schönste Markt der Insel und auch in vielen Reiseführern wird er als solcher betitelt.

Was man auf Malle niemals machen sollte? ›

Übersicht
  • Diese Dinge sollten Sie auf Mallorca am besten nicht machen.
  • Rauchen.
  • Zigarettenkippen und Kaugummis auf die Straße werfen.
  • Zu wenig anhaben.
  • Das Falsche anhaben.
  • Sich besaufen.
  • Wildpinkeln.
  • Hunde mit an den Strand nehmen.
4 Oct 2022

Wo ist Mallorca am schönsten und ruhigsten? ›

Platja de Muro: Platz für Familien

Das seichte Wasser und der endlose Sandstrand in der großen, geschützten Bucht von Alcúdia bieten vor allem Familien mit kleinen Kindern Badeglück. Der ruhigste Abschnitt liegt dort, wo hinter dem Strand keine Hotels mehr stehen, sondern Büsche und Bäume wachsen.

Wie viel Geld sollte man mit nach Malle nehmen? ›

also bei HP kommt man 50€/tag gut rum. wenn man PARTY machen will muss man 100€/tag rechnen.

Wie viel Geld brauch ich auf Malle? ›

In die Rechnung fließen alle Ausgaben ein, wie etwa die Miete oder die Hypothek für Haus oder Wohnung, die Nebenkosten, die Lebensmitteleinkäufe, Kleidung und spontane Anschaffungen oder Reparaturen. Laut Consubal gibt die durchschnittliche Familie mit Abstand am meisten Geld für die Wohnung aus - im Monat 753 Euro.

Kann man das Leitungswasser auf Malle trinken? ›

Was vielen Touristen jedoch im Kopf ein Fragezeichen ist – kann ich das Leitungswasser auf Mallorca trinken, oder nicht? Prinzipiell lautet die Antwort – Ja, das Leitungswasser kann getrunken werden.

Wo ist es am schönsten auf La Palma? ›

Die beliebtesten Badeorte auf La Palma sind Tazacorte und Puerto Naos. In Santa Cruz gibt es ebenfalls Strände, einen großen entlang der Avenida Marítima und einige kleinere wie die Playa Bajamar südlich des Hafens. Einige der schönsten Strände findest du im Süden von La Palma.

Was kann man abends in Palma machen? ›

Das beste Nachtleben auf Mallorca
  • La Lonja. La Lonja ist ein beliebtes Viertel mit Cafés, Bars und Restaurants. ...
  • Zentrum. ...
  • Santa Catalina. ...
  • Paseo Marítimo. ...
  • Arenal & Playa de Palma. ...
  • Illetas. ...
  • Puerto Portals. ...
  • Magaluf.

Wo ist es am wärmsten in Mallorca? ›

Die südliche Region Mallorcas nennt sich Migjorn, das ist das mallorquinische Wort für Mittag. Zurecht, denn in Mallorcas wärmster Ecke (17 Grad im Jahresdurchschnitt) herrscht eigentlich immer Siesta-Laune.

Wo ist es in Mallorca am billigsten? ›

Die günstigste Region Mallorcas ist der Norden. Im teuersten Monat Juli kostet Sie eine Übernachtung durchschnittlich 263,50 Euro. Der günstigste Monat ist auch im Norden der Oktober mit einem Durchschnittspreis von 138 Euro pro Nacht.

Welcher Strand auf Mallorca ist nicht überlaufen? ›

Welche Strände auf Mallorca sind noch nicht so überlaufen? Die Cala Marmols. Einer der letzten Geheimtipps auf dem balearischen Eiland ist die Cala Marmols. Aufgrund ihrer Abgeschiedenheit wird die ruhige Badebucht meist nur von Seglern und Booten angesteuert.

Videos

1. Top 10 Things To Do in Mallorca Spain
(Travel Time)
2. Mallorca in 5 Minuten - von Palma bis Alcúdia im Norden der Insel
(theTravellers)
3. MARCO POLOs Top 10 Sehenswürdigkeiten auf Mallorca
(Marco Polo)
4. Secret Spots Mallorca! Das sind die 5 Geheimtipps 2019 auf Mallorca! | taff | ProSieben
(taff)
5. Mallorca Doku - 7 Städte und 7 Buchten an 7 Tagen - Geheimtipps Teil 1
(Charmed Travellers)
6. MALLORCA 🏖💦 Tipps für euren Roadtrip 🚗☀️ | Guru on Tour
(Urlaubsguru)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Msgr. Benton Quitzon

Last Updated: 01/28/2023

Views: 5945

Rating: 4.2 / 5 (63 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Msgr. Benton Quitzon

Birthday: 2001-08-13

Address: 96487 Kris Cliff, Teresiafurt, WI 95201

Phone: +9418513585781

Job: Senior Designer

Hobby: Calligraphy, Rowing, Vacation, Geocaching, Web surfing, Electronics, Electronics

Introduction: My name is Msgr. Benton Quitzon, I am a comfortable, charming, thankful, happy, adventurous, handsome, precious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.